CDU wählt neuen Kreisvorstand - Heinrich Frieling soll Vorsitzender werden

Am kommenden Samstag sortiert sich die Spitze der Kreis-CDU neu. Die Mitglieder der CDU treffen sich um 10.00 Uhr in der Schützenhalle Lippstadt-Eickelborn (Rosenstraße 33) zum Kreisparteitag. Der aktuelle Vorsitzende Ansgar Mertens hat bereits im Vorfeld des Treffens angekündigt, sich nicht erneut um den Vorsitz der größten Partei im Kreis Soest zu bewerben.

Designierter Nachfolger ist der CDU-Landtagsabgeordnete Heinrich Frieling. Der Enser ist bereits seit zwei Jahren stellvertretender Kreisvorsitzender. Bevor es zur Wahl des Kreisvorstandes kommt, wird Ansgar Mertens seinen Bericht über die Parteiarbeit der beiden letzten Jahre abgeben. Sein Fazit wird sicher positiv ausfallen. Die Aktivitäten der Christdemokraten haben sich zuletzt insbesondere auf den Landtagswahlkampf und den Bundestagswahlkampf konzentriert. In der Einladung schreibt Mertens: „Unser Ziel war es, nach den Wahlen drei direkt gewählte Abgeordnete nach Düsseldorf und Berlin zu entsenden. Wir haben unser Ziel erreicht!“

Neben dem Kreisvorsitzenden werden drei stellvertretende Kreisvorsitzende gewählt. Auch der Schatzmeister, Pressesprecher und Schriftführer sowie jeweils deren Stellvertreter stehen zur Wahl. Die Vorstandswahlen werden durch das Votum über 25 Beisitzer abgerundet.

Zusatzinformationen
Nach oben