Aktuelles

 Hans-Jürgen Thies erneut für den Deutschen Bundestag nominiert

Auch bei der Bundestagswahl am 29. September 2021 geht die CDU im Kreis Soest mit Hans-Jürgen Thies als Wahlkreiskandidaten ins Rennen. Bei der Wahlkreismitgliederversammlung erhielt er eine fast 95-prozentige Zustimmung (74 Ja-Stimmen von 78 abgegebenen Stimmen). Im für CDU-Verhältnisse coronabedingten kleinen Kreis trafen sich die CDU-Mitglieder in der Stadthalle Soest. CDU-Kreischef, Heinrich Frieling MdL, formulierte in der Begrüßung treffend: „Viele sind aus Pflichtbewusstsein gekommen, viele sind aber aucs Pflichtbewusstsein nicht gekommen.“

In seiner Vorstellungsrede unterstrich Hans-Jürgen Thies, wie wichtig ihm die Bürgernähe ist. Er wird auch in Zukunft engen Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern, zu den verschiedenen Organisationen, zu den zahlreichen Initiativen im Kreis Soest und natürlich auch zur Wirtschaft und den Unternehmen halten. Er will weiterhin ihr „Anwalt in Berlin“ sein.

Mit Blick auf die Aufgaben in den kommenden Jahren setzt er ein deutliches Augenmerk auf die Stärkung der Wirtschaft, damit die Steuereinnahmen weiter steigen. Nur so kann zur „Schwarzen Null“ zurückgekehrt werden.

Wichtig ist es ihm auch, den digitalen Wandel zu gestalten und die Innenstädte wieder zu beleben und zu stärken.

Er zog ein positives Fazit der Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel „Die letzten 16 Jahre unter Angela Merkel waren die besten und erfolgreichsten Jahre in der Nachkriegsgeschichte.“


Nach oben