Archiv

19.02.2015
Eckhard Uhlenberg führt Bürgersprechstunde durch
Eckhard Uhlenberg MdL

Der hiesige CDU-Landtagsabgeordnete Eckhard Uhlenberg, 1. Vize-Präsident des Landestages NRW, führt am kommenden Montag, 23. Februar. Februar, eine Bürgersprechstunde im CDU-Bürgerbüro Soest (Bahnhofstraße 2) durch. In der Zeit von 10.30 b...

18.02.2015
CDU will kommunalpolitische Ebenen enger verzahnen
Zur Meldung

Die CDU im Kreis Soest will ihre kommunalpolitischen Aktivitäten auf den verschiedenen Ebenen intensiver verzahnen, das ist das Ergebnis eines Treffens der Mitglieder des geschäftsführenden CDU-Kreisvorstandes mit den Bürgermeistern, die der CDU ange...

10.02.2015
Eckhard Uhlenberg nimmt am Staatsakt teil
Eckhard Uhlenberg MdL

Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Eckhard Uhlenberg (Werl-Büderich) nimmt am Mittwoch, 11. Februar, am Staatsakt anlässlich des Todes von Bundespräsident a.D. Richard von Weizsäcker teil. Von Weizsäcker war von 1984 bis 1994 Staatsoberhaupt ...

09.02.2015   Stellungnahme der CDU-Regionalratsfraktion zum Thema Energiewende und Windenergie
„Kommunen müssen entscheiden können“
Zur Meldung

„Die Städte und Gemeinden müssen entscheiden können, wo auf ihren Flächen Vorrangzonen für Windenergie ausgewiesen werden“, fixiert die CDU-Fraktion  des Arnsberger  Regionalrats eine Grundposition. „Wenn die Energiew...

03.02.2015
CDU-Neumitglieder sind eingeladen
Zur Meldung

Der CDU-Kreisvorsitzende Bernhard Schulte-Drüggelte, MdB sucht das Gespräch mit den Neumitgliedern der CDU. Über 90 neue Mitglieder hat die CDU im Kreis Soest im letzten Jahr gewonnen.

02.02.2015
Bernhard Schulte-Drüggelte sieht Diskussionsbedarf beim Mindestlohn
Bernhard Schulte-Drüggelte MdB

„Beim Mindestlohn haben wir noch Gesprächsbedarf, stellt der heimische Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) fest. „Durch die Regelungen dürfen keine Arbeitsplätze verloren gehen.“

29.01.2015
CDU-Kreistagsfraktion unterstützt das geplante Hospiz im Kreis
Unser Bild zeigt v.l.n.r.: Nina Burkhardt, Irmgard Soldat (stellv. Landrätin), Waldemar Hampel, Ulrich Häken, Hermann-Josef Nürenberg (Schatzmeister der CDU-Fraktion) und Gregor Dolle (stellv. Fraktionsvorsitzender).

Im Kreis Soest soll ein Hospiz mit acht bis zehn Gästezimmern entstehen. Das Hospiz soll auf dem Gelände des Phertes-Zentrums am nördlichen Stadtrand von Soest gebaut werden. Für den Bau werden öffentliche Zuschüsse und Fördergelder be...

27.01.2015
CDU-Mittelstand fordert: Mindestlohn entbürokratisieren und Fehlsteuerungen korrigieren
MIT-Kreisvorsitzender Oliver Pöpsel

„Die Bürokratielasten zur Dokumentation des Mindestlohns laufen aus dem Ruder. Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen stellen die umfangreichen Erfassungsvorschriften eine massive Belastung dar", sagt Oliver Pöpsel, Vorsi...

23.01.2015
CDU-Kreistagsfraktion befasst sich mit dem Arbeitsmarkt im Kreis Soest
Ulrich Häken

10 Jahre nach der Reform der Arbeitslosen- und Sozialhilfe, im Volksmund Hartz IV genannt, möchte die CDU-Fraktion des Kreistages ein genaues Bild davon machen, wie sich der Arbeitsmarkt im Kreis Soest entwickelt.

21.01.2015   Es darf nicht zu einer Schlechterstellung der Schülerinnen und Schüler des ländlichen Raumes kommen
Werner Lohn zur Schülerfahrtkostenverordnung:
Werner Lohn

Nicht voll erstatte Schülerfahrtkosten für Schüler aus Warstein und Rüthen, die das Lippe-Berufskolleg in Lippstadt oder Berufskollegs in Soest besuchen, hat der Geseker Landtagsabgeordnete Werner Lohn zum Anlass genommen, die Landesregierung zu frag...

14.01.2015   CDU will ärztliche Versorgung sichern
Bundesgesundheitsminister Gröhe begrüßt Forderungen der Kreis-CDU
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe

Die CDU im Kreis Soest möchte die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum sichern. Auf dem letzten Kreisparteitag hatten die Christdemokraten dazu einen Antrag verabschiedet und den Forderungskatalog an Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe weiterg...

13.01.2015
Bernhard Schulte-Drüggelte: Engagement der Kommunen wird unterstützt

Der heimische Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) weist auf das neue Programm „Engagierte Stadt“ hin. Dafür können sich ab sofort Kommunen mit 10.000 bis 100.000 Einwohnern bewerben.

Nach oben