CDU-Kreistagsfraktion benennt Fachsprecher

 Die CDU-Kreistagsfraktion hat nun ihre Fachsprecher benannt. Die Sprecher haben in der täglichen Kreistagsarbeit wichtige Aufgaben. Sie koordinieren die politische Arbeit der CDU in den jeweiligen Fachausschüssen, sind für Absprachen mit den anderen Fraktionen verantwortlich und halten den Kontakt zu den Fachabteilungen der Kreisverwaltung.

 Diese Aufgaben übernimmt im Ausschuss für Jugendhilfe Michael Grossmann aus Werl. Im Ausschuss für das Ordnungs- und Rettungswesen ist dies Timo Zimmermann (Rüthen). Hubert Schnieder (Welver) wird diese Funktion im Ausschuss für das Bau- und Straßenwesen, Immobilien wahrnehmen.

Im Ausschuss für Personal, Organisation und Effizienz wird die CDU federführend von Olaf Reen (Anröchte) vertreten. Stephan Dobat aus Warstein hat im Ausschuss für Soziales die Sprecherfunktion inne, ebenso wie Karin Adamczewski (Erwitte) im Ausschuss für Bildung und Integration.

Im neu eingerichteten Ausschuss für Digitales und Innovation wird Guido Niermann aus Soest für die CDU sprechen. Im Ausschuss für Gesundheit, Demografie und Daseinsvorsorge wird es Bernhard Reilmann (Lippstadt) sein. Fraktionschef Ulrich Häken (Ense) wird der CDU auch im Ausschuss für Regionalentwicklung vorstehen.

Im ebenfalls neu eingerichteten Ausschuss Verkehr und Mobilität wird Josef Schäfermeier (Geseke) die CDU-Sprecher-Funktion innehaben, im Ausschuss für Energie und Klimaschutz wird dies Hubertus Rickert-Schulte (Erwitte) sein. Gregor Dolle aus Warstein wurde von der CDU-Kreistagsfraktion die Sprecher-Funktion im Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft anvertraut. Im Wahlprüfungsausschuss haben die Christdemokraten Guido Niermann (Soest) das Sprecher-Amt übertragen.

Nach oben