Innere Sicherheit ist Thema bei der CDU

Unterstützung für Heinrich Frieling

Die Innere Sicherheit ist eines der Themen, die derzeit die öffentliche Diskussion bestimmen. Grund genug für den CDU-Landtagskandidaten Heinrich Frieling das Thema aufzugreifen und zu einer entsprechenden Themenveranstaltung am kommenden Donnerstag, 4. Mai, um 19.00 in Stratebücker’s Restaurant (Herzfeld, Diestedder Straßen 7) einzuladen.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Patrick Sensburg wird er die Ziele der CDU im Bereich der Inneren Sicherheit vorstellen. Sensburg ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestags und gilt als Experte in Fragen der Inneren Sicherheit. Der breiten Öffentlichkeit wurde er durch seine Arbeit als Vorsitzender des NSA-Untersuchungsausschusses bekannt. Er wird einleitend die Vorstellungen der CDU präsentieren, ehe ausreichend Zeit für die Diskussion gegeben ist.

Schon vor der Veranstaltung macht Frieling deutlich, dass die CDU will, dass alle Menschen in NRW ohne Bedrohung und Beeinträchtigung durch andere ihre persönliche Freiheit entfalten können und ihre Privatsphäre bestmöglich geschützt ist. Für ihn gehört die Aufrechterhaltung der Inneren Sicherheit zu den Kernaufgaben der Landespolitik.

Hinweis an die Medien:

Sie sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Nach oben