Spannung verspricht der CDU-Bundesparteitag am kommenden Freitagund Samstag (7./.8. Dezember) in Hamburg. Wer wird künftig an der Spitze der Christlich Demokratischen Union stehen, darum geht es bei der Vorsitzendenwahl. Ihren Hut haben Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn in den Ring geworfen. Auch die Vertreter der Kreis-CDU auf dem Parteitag wagen keine Prognose, wer die Wahl gewinnen wird.

Ebenso stehen die übrigen Mitglieder des CDU-Bundesvorstandes zur Wahl. Bei dem Delegiertentreffen werden jedoch nicht nur Personalentscheidungen getroffen. Auch inhaltliche Aussagen der CDU werden beraten und beschlossen. So stehen die Anträge „Wirtschaft für Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ und „An der Seite unserer Soldatinnen und Soldaten – die Bundeswehr weiter stärken“ zur Beratung an. Ferner werden „Leitfragen für ein neues Grundsatzprogramm der CDU“ formuliert.

Am CDU-Bundesparteitag in Hamburg nehmen aus dem Kreis Soest Heinrich Frieling, Jörg, Blöming, Dr. Anne Gudermann, Christiane Mackensen, Rolf Meiberg, Guido Niermann, Markus Patzke und Hans-Jürgen Thies teil.

Nach oben