Eckhard Uhlenberg wählt zum zehnten Mal Bundespräsidenten

Auch Eva Irrgang und Bernhard Schulte-Drüggelte haben die Wahl

Der Landtag hat entschieden: Wenn am 12.. Februar in Berlin die Bundesversammlung zusammenkommt, wird auch der hiesige CDU-Landtagsabgeordnete Eckhard Uhlenberg dabei sein. Es ist die zehnte Bundesversammlung, an der der Parlamentarier teilnimmt.

Kein anderes Mitglied des Landtages von Nordrhein-Westfalen ist länger Mitglied der Bundesversammlung als Eckhard Uhlenberg. Die erste Bundespräsidentenwahl an der er teilnahm, war die Wahl von Karl Carstens. „Ich freue mich, dass der Landtag mich erneut als Wahlmann bestimmt hat. Auch wenn man schon neun Mal dabei war, ist es eine besondere Ehre, an der Wahl unseres Staatsoberhauptes teilzunehmen.“

Auch Landrätin Eva Irrgang wurde vom Landtag NRW auf Vorschlag der CDU-Landtagsfraktion zum Mitglied der Bundesversammlung gewählt.

Die Bundesversammlung besteht aus den Mitgliedern des Deutschen Bundestages und ebenso vielen Vertretern der Länder, die von den Landtagen gewählt werden.

Damit nehmen gleich drei Mitglieder der CDU im Kreis Soest an der Wahl des Bundespräsidenten teil, neben Eva Irrgang und Eckhard Uhlenberg auch der hiesige Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte.

Nach oben