Ein Heimspiel haben die Delegierten der CDU aus dem Kreis Soest, wenn die CDU Nordrhein-Westfalen am kommenden Samstag die Reserveliste für die Bundestagswahl aufstellt. Das Treffen der Landes-CDU findet im Tagungs- und Kongresszentrum in Bad Sassendorf statt.

„Wir freuen uns, dass der Kreis Soest am Samstag der Mittelpunkt der CDU-NRW ist. Wir versprechen uns dadurch auch einen Antrieb für die anstehenden Wahlkämpfe“, meint Ansgar Mertens, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Soest.

Mit Spannung erwarten die Vertreter der Kreis-CDU das Ergebnis der Versammlung. Der CDU-Landesvorstand hat einen Vorschlag für die Reserveliste erarbeitet. Demnach ist der hiesige Bundestagskandidat Hans-Jürgen Thies für Platz 34 der Reserveliste vorgesehen. Thies wurde im Oktober bei einer Kreismitgliederversammlung der CDU als Kandidat gewählt. Bei der Versammlung, an der mehr als 780 Mitglieder teilgenommen haben, setzte er sich gegen fünf Mitbewerber durch. Der bisherige CDU-Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte kandiert nicht erneut.

Auch der Landesvorsitzende Armin Laschet und der designierte Spitzenkandidat der CDU-NRW für die Bundestagswahl, Bundesminister Hermann Gröhe, werden vor Ort sein. Gröhe wird die Hauptrede bei dem Delegiertentreffen halten.

Nach oben