Der heimische Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) hat Prof. Dr. Beate Jessel getroffen. Jessel wurde unlängst als neue Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) berufen.

Schulte-Drüggelte traf die Präsidentin in seiner Eigenschaft als zuständiger Berichterstatter für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Haushaltsausschuss. Das Bundesamt für Naturschutz ist als obere Bundesbehörde dem Ministerium unterstellt.
Jessel und Schulte-Drüggelte besprachen das Vorgehen bei den anstehenden Haushaltsberatungen und die UN-Naturschutzkonferenz (der Konvention über die biologische Vielfalt). im Mai 2008 in Bonn. Deutschland hat zurzeit den Vorsitz inne.

Nach oben