CDU-Kreistagsfraktion war zu Gast in Anröchte

Kreis Soest/Anröchte Einen intensiven Eindruck von der Politik in Anröchte erhielten jetzt die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion. Ihre jüngste Sitzung fand im Rathaus Anröchte statt. Bürgermeister Heinrich Holtkötter und der Vorsitzende der CDU-Ratfraktion, Hans-Alfred Meinberg, waren zu Gast in der Kreistagsfraktion.

Heinrich Holtkötter stellte zunächst die Kommune vor. Nicht ohne Stolz berichtete er, dass Anröchte, im Jahr 2005 die Haushaltssicherung verlassen habe und finanziell auf gesunden Füßen stehe. Auch auf den Bau der Nordumgehung zur verkehrlichen Entlastung des Ortskerns ging er ein. Einen Wunsch richtete er an die Kreispolitiker: Der Kreis solle dort wo nötig, die Kreisstraßen sanieren und ausbessern.
Der Anröchter Fraktionschef Hans-Alfred Meinberg sprach die Wirtschaftsförderung des Kreises an und appellierte an die Kreistagsfraktion, dass sie sich dafür einsetze, dass die Wirtschaftsförderung verstärkt mit den Kommunen zusammenarbeite.
„Wir werden den intensiveren Meinungsaustausch mit den Bürgermeistern und Ratsfraktionen im Kreis fortsetzen,“ machte Ulrich Häken, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, deutlich.

Nach oben