CDU-Kreistagsfraktion berät über Bildungspolitik

Kreis Soest Ganz im Zeichen der Bildungspolitik wird die nächste Sitzung der CDU-Kreistagfraktion stehen. Das Treffen findet am kommenden Donnerstag, 29. November, um 18.30 Uhr im Lippe-Berufskolleg in Lippstadt statt.

Zunächst wird Schulleiter Gerhard Kleinsorge das Berufskolleg und die Ausbildungsmöglichkeiten vorstellen. Anschließend werden die CDU-Politiker mit Fachbereichsleiterin Maria Schulte-Kellinghaus und dem Leiter der Abteilung Schulangelegenheiten bei der Kreisverwaltung, Martin Steinmeier, über die schulpolitischen Ziele des Kreises Soest diskutieren. Der schulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Günter Süggeler, hat zu dem Thema ein Arbeitspapier erarbeitet. Konkret geht es u.a. um die Themen Bildungsbüro, Medienzentrum und Zusammenarbeit der Volkshochschulen im Kreis Soest.
Ulrich Häken, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, begründet die Sondersitzung zum Thema Bildungspolitik: „Die Bildungs- und Schulpolitik gewinnt zunehmend an Bedeutung. Eine gute Bildungslandschaft ist wichtig für die Attraktivität des Kreises und damit für die positive Entwicklung unserer Heimatregion.“

Nach oben