Eine starke Truppe: Das Wahlkampfteam der CDU
Eine starke Truppe: Das Wahlkampfteam der CDU
Innerhalb der nächsten 15 Monate sind die Bürgerinnen und Bürger zu vier Wahlen aufgerufen. Im Juni werden die Europaabgeordneten gewählt, auch die Kommunalwahl steht im Kalender. Am 27. September sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, die Mitglieder des Deutschen Bundestages zu wählen. Und im Frühjahr des nächsten Jahres folgt die Landtagswahl. Schon seit dem letzten Jahr laufen bei der CDU im Kreis Soest die organisatorischen Vorbereitungen. „Uns ist es wichtig, dass wir die verschiedenen Wahlkämpfe miteinander verzahlen und verbinden,“ kündigte der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte an.

Um die inhaltliche Ausgestaltung der Wahlkämpfe ging es bei dem jüngsten Treffen des Wahlkampfteams der Kreis CDU. Dr. Helmut Jung von der Gesellschaft- und Marktforschungs GmbH in Hamburg erläuterte zunächst die aktuelle politische Stimmung in der Bevölkerung. Auf Bundesebene liege die CDU bei Umfragen regelmäßig zehn Prozentpunkte vor der SPD. In Nordrhein-Westfalen sei der Vorsprung sogar noch größer. „Das liegt daran, dass es hier ein allgemeines Wohnfühlklima gibt,“ erläuterte der Meinungsforscher.

Die Wirtschaftspolitik und die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit seien für die Menschen die wichtigsten Themen und hätten einen entsprechend großen Einfluss auf ihre Wahlentscheidung. „Da hat die CDU einen klaren Kompetenzvorsprung vor den anderen Parteien,“ so Dr. Jung. Deutlich wurde bei dem Treffen des Wahlkampfteams, dass dies ein Schwerpunktthema der CDU im Wahlkampf sein wird.

„Wir werden weiter auf die Menschen zugehen und mit ihnen Gespräche führen,“ erläuterte der CDU-Kreisvorsitzende Bernhard Schulte-Drüggelte.

Auch auf eine klare Personalisierung werde die CDU setzen. „Wir haben durchweg gute Kandidaten, damit können wir werben. Gerade in Krisenzeiten wählen die Menschen erfahrene Persönlichkeiten,“ zeigte sich Bernhard Schulte-Drüggelte überzeugt.

Nach oben