Traumergebnis für Schulte-Drüggelte

CDU Landesverband stellte Reserveliste für die Bundestagswahl auf

Die Delegierten aus dem Kreis Soest freuten sich über das gute Ergebnis von Bernhard Schulte-Drüggelte (v.l.n.r.): Eckhard Uhlenberg, Manfred Burs, Ingo Dietscheidt, Bernhard Schulte-Drüggelte und Guido Niermann.
Die Delegierten aus dem Kreis Soest freuten sich über das gute Ergebnis von Bernhard Schulte-Drüggelte (v.l.n.r.): Eckhard Uhlenberg, Manfred Burs, Ingo Dietscheidt, Bernhard Schulte-Drüggelte und Guido Niermann.

Ein Traumergebnis erzielte der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte bei der Aufstellung der Reserveliste der CDU NRW für die Bundestagswahl am 27. September. Der Möhneseer erhielt 227 von 229 Stimmen. Das entspricht einer Zustimmung von über 99 Prozent.


Die Landesvertreterversammlung des größten CDU-Landesverbandes wählte ihn auf Platz 17 Reserveliste. Bei der letzten Bundestagswahl „zog“ die Liste bis Platz 33. Damit dürfte seine Wiederwahl in den Bundestag feststehen. „Trotz des guten Listenplatzes ist und bleibt es mein Ziel, den Wahlkreis Soest wieder direkt zu gewinnen“, kündigte Schulte-Drüggelte unmittelbar nach der Versammlung an. Dem Deutschen Bundestag gehört er seit dem Jahr 2002 an. Sowohl 2002 als auch 2005 setzte er sich gegen die anderen Mitbewerber im Kreis Soest durch.

Der stellvertretende CDU-Landesvorsitzende und hiesige Landtagsabgeordnete, Minister Eckhard Uhlenberg, sieht in dem guten Ergebnis auch eine Bestätigung für die an der Sache orientierte Arbeit von Bernhard Schulte-Drüggelte.

Der CDU-Kreisverband hatte seinen Kreisvorsitzenden bereits im letzten Juni erneut als Kandidaten für die Bundestagswahl nominiert.

 


Zusatzinformationen
Nach oben