Das Haus Nehlen in Welver ist national bedeutsames Kulturgut. Aus diesem Grund wird es mit einem Sonderprogramm für den Denkmalschutz der Bundesregierung gefördert.

Der heimische Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) teilte mit, dass das Baudenkmal mit 200.000 EUR gefördert wird.
 
Schulte-Drüggelte ist Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages und hat in der heutigen Sitzung das Investitionsprogramm unterstützt.
 
„Es ist wichtig, dass dieses Denkmal gefördert wird,“ zeigt sich der Abgeordnete in einer Pressemitteilung erfreut über die Fördermöglichkeit. „Es ist mitprägend für unser kulturelles Erbe.“
 

Nach oben