Peter Liese gratuliert ausgezeichneten Projektideen für REGIONALE 2013

Auch Förderung mit EU-Mitteln möglich

Mit den erfolgreichen Bewerbern der ersten Runde für die REGIONALE 2013 in Südwestfalen freut sich auch der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese. Am Mittwoch war bekanntgegeben worden, dass 13 Projekte in Südwestfalen mit einem ersten Stern ausgezeichnet wurden.

Dies bedeutet, dass sie gute Chancen haben, im Rahmen der REGIONALE 2013 Fördermittel zu bekommen. Hierbei geht es nicht nur um Mittel des Landes Nordrhein-Westfalens, sondern auch um Mittel der Europäischen Union. „Die sogenannten Ziel-2-Mittel aus dem europäischen Regionalfonds sind bis Ende 2006 in NRW nur im Ruhrgebiet vergeben worden. Jetzt ist es möglich, dass sich auch Kommunen, Firmen und Institutionen aus Südwestfalen bewerben. Diese Änderung war überfällig und dringend notwendig, um eine Benachteiligung für unsere Region zu beenden. Durch die REGIONALE erhalten wir nun zusätzliche Chancen. Ausgewählte Projekte könnten von den Ziel-2-Mitteln profitieren. Ich finde, die REGIONALE ist ein sehr wichtiges Instrument, um das Zusammenwachsen der fünf Kreise Soest, Hochsauerland, Märkischer Kreis, Siegen-Wittgenstein und Olpe voranzubringen und uns im Wettbewerb mit anderen Regionen besser zu positionieren“, so Peter Liese abschließend.

Nach oben