Ulrich Häken bleibt Chef der CDU-Kreistagsfraktion
Ulrich Häken bleibt Chef der CDU-Kreistagsfraktion
Ulrich Häken wurde als Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion einstimmig bestätigt, das ist das Ergebnis des Treffens der neu gewählten CDU-Kreistagsmitglieder zur vorläufigen Konstituierung der Fraktion. Den Vorschlag, Ulrich Häken (Ense) erneut zum Fraktionschef zu wählen, hatte der CDU-Kreisvorsitzende Bernhard Schulte-Drüggelte MdB gemacht.

„Die Wählerinnen und Wähler haben die CDU am Sonntag wieder zur deutlich stärksten Partei im Kreis gemacht. Deshalb haben wir eine besondere Verantwortung, um schnell handlungsfähig zu sein, haben sich die neuen Kreistagsmitglieder frühzeitig zu einer Sitzung zusammengefunden und ihre Führungsspitze zu bestimmt,“ erläutert Bernhard Schulte-Drüggelte.
 
Auch Häkens Stellvertreter, Werner Hüsten (Lippstadt) und Gregor Dolle (Warstein) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Guido Niermann aus Soest erhielt von den Fraktionsmitgliedern das Votum, seine Tätigkeit als Fraktionsgeschäftsführer und Pressesprecher fortführen.
 
Schatzmeister bleibt Olaf Reen (Anröchte). Die Schriftführung obliegt weiterhin Ingrid Rudat (Lippstadt). Auch bei den Beisitzern im Fraktionsvorstand wird es keine Veränderungen geben, Susanne Schulte-Döinghaus (Geseke) und Heinrich Löwe (Lippstadt) wurden ebenfalls wiedergewählt.
 
Die Geschlossenheit der CDU zeigt sich deutlich darin, dass alle Wahlen einstimmig verliefen.
 
Häken kündigte an, dass die CDU den Auftrag der Wählerinnen und Wähler annehmen und eine an der Sache orientierte Politik betreiben werde.

Nach oben