Gut für Jung und Alt

Bundesvorsitzende der Jungen Union und der Senioren Union diskutieren in Soest

Ziehen an einem Strang: Mißfelder und Wulff
Ziehen an einem Strang: Mißfelder und Wulff
Gut für Jung und Alt – Union der Generationen – dieses Motto trägt die Veranstaltungsreihe der Bundesvorsitzenden der Senioren Union und der Jungen Union, Prof. Dr. Otto Wulff und Philipp Mißfelder, in dessen Rahmen beide am Mittwoch, 16.09.2009 um 18.00 Uhr im Alten Schlachthof in Soest Halt machen. Der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagskandidat Bernhard Schulte-Drüggelte wird die Diskussion über die Themen Bildungs-, Gesundheits- und Rentenpolitik moderieren.

Prof. Dr. Otto Wulff, seit 2002 Bundesvorsitzender der Senioren Union und von 1969 bis 1990 Bundestagsabgeordneter und Philipp Mißfelder, ebenfalls seit 2002 Bundesvorsitzender der Jungen Union und seit 2005 Mitglied des Bundestags leiten seit 2008 den Initiativkreis „Zusammenhalt der Generationen“ der CDU Deutschlands. Sie sind beide Mitglied im Präsidium der CDU und haben bereits von 2006 bis 2007 erfolgreich in der CDU-Grundsatzprogrammkommission zusammengearbeitet.

Nach oben