Bernhard Schulte-Drüggelte wird erneut den Kreis Soest im Bundestag vertreten.
Bernhard Schulte-Drüggelte wird erneut den Kreis Soest im Bundestag vertreten.
Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) aus Möhnesee hat bei der Bundestagswahl am Sonntag, 27. September 2009, erneut das Direktmandat im Wahlkreis 147 Soest errungen, der die 14 Städte und Gemeinden des Kreises Soest umfasst.

Von den Erststimmen entfielen auf die SPD 47.585 (29,2  Prozent), auf die CDU 74.724 (45,8 Prozent), auf die FDP 15.626 (9,6 Prozent), auf die Grünen 11.924 (7,3 Prozent), auf Die Linke 11.432 (7,0 Prozent) und auf die NPD 1.799 (1,1 Prozent).

Das Ergebnis bei den Zweitstimmen: SPD 41.521 (25,4 Prozent), CDU 59.804 (36,6 Prozent), FDP 27.672 (16,9 Prozent), Grüne 14.081 (8,6 Prozent), Die Linke 12.458 (7,6 Prozent), NPD 1.326 (0,8 Prozent), Sonstige 6.509 (4,0 Prozent).

Von 232.782 Wahlberechtigten gingen 165.299 zur Wahl. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 71,0 Prozent.

Das Wahlergebnis stand um 21.16 Uhr fest. Der letzte Wahlbezirk, der das Ergebnis meldete, war ein Briefwahlbezirk in Ense. Als erster Stimmbezirk war um 18.15 Uhr Schloss Eringerfeld in Geseke ausgezählt. Das erste Gemeindeergebnis stand um 19.26 Uhr in Lippetal fest.

Die endgültigen Wahlergebnisse im Detail stehen allen Interessenten auch im Internet zur Verfügung. Ein Link auf der Homepage www.kreis-soest.de führt zur Präsentation der KDVZ Citkomm in Iserlohn.

Nach oben