CDU-Kreistagsfraktion mit facettenreichem Programm in der Sommerpause

Auch in diesem Jahr nutzt die CDU-Kreistagsfraktion die Sommerpause, um zahlreiche Orts- und Informationstermine zu absolvieren. „In der Sommerpause tagen weder Ausschüsse noch der Kreistag. Diese terminfreie Zeit wollen wir nutzen, um uns vor Ort umzuschauen und Themen zu diskutieren, für die sonst während der Alltagsarbeit nicht genug Zeit ist“, so der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Ulrich Häken (Ense).

Zum Auftakt der Sommertermine besuchen Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion am kommenden Montag um 13 Uhr die Firma Kettler in Ense. Das Unternehmen ist insbesondere für die Gemeinde Ense und die Stadt Werl wichtig, da es in beiden Kommunen einer der größten Arbeitgeber ist.
Das Thema „Hilfsfristen im Rettungswesen“ steht am Donnerstag, 15. Juli, um 17.00 Uhr im Mittelpunkt der CDU-Beratungen. Heinrich Löwe aus Lippstadt (Vorsitzender des Rettungsausschusses) hat nach Lippstadt in die Kreisleitstelle eingeladen.
Über die wirtschaftliche Entwicklung des Kurwesens in Bad Sassendorf informieren sich die CDU-Politiker am Montag, 19. Juli. Den Ablauf des Nachmittages hat die örtliche CDU-Kreistagsabgeordnete Angelika Cosmann organisiert. Um 14 Uhr steht eine Besichtigung der Lindenplatzklinik auf dem Programm. Nach Gesprächen mit verschiedenen Experten findet noch eine Besichtigung des Kurparks statt.
Auf Initiative des sozialpolitischen Sprechers der CDU, Helmut Kolbe (Soest), stellt der örtliche Ortsvorsteher den DORV-Laden in Möhnesee-Völlinghausen vor. Die Gruppe trifft sich am Donnerstag, 22. Juli, um 18 Uhr.
Mit der CDU-Sprecherin im Jugendhilfeausschuss, Susanne Schulte-Döinghaus (Geseke), besucht die Fraktion das Mädchenhaus Monika in Soest. „Familienfreundlicher Kreis Soest – Heute und Morgen“ lautet das Thema der anschließenden Diskussion mit der Leiterin des Kreisjugendamtes, Gudrun Hengst. Der Termin beginnt am Montag, 26. Juli, um 14.45 Uhr.
Der Kreistagsabgeordnete Rolf Meiberg (Soest) erläutert gemeinsam mit Vertretern der Kreisverwaltung seinen Fraktionskollegen Straßenbaumaßnahmen in Soest-Paradiese. Der Ortstermin findet am Montag, 2. Juli, um 17 Uhr statt. Danach werden noch die Sanierungsmaßnahmen im Börde-Berufskolleg, die aus dem Konjunkturpaket finanziert werden, begutachtet.
Über den Aufbau, die Aufgaben und Arbeit des Bildungsbüros informieren sich die CDU-Politiker um den Schulpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion, Hans-Günter Süggeler (Warstein), am Dienstag, 10. August, um 18 Uhr in der Kreisverwaltung.

Nach oben