Im Rahmen der Sommerbereisung 2008 hatte die CDA (CDU Sozialausschüsse) wie in den vergangenen Jahren zum Thema „Tourismus schafft Arbeitsplätze“ auf die MS-Möhnesee eingeladen. Vertreter der heimischen Wirtschaft aus Handwerk. Gewerbe, Dienstleistung und Tourismus diskutierten mit dem heimischen Abgeordneten Bernard Schulte - Drüggelte MdB, dem Sozialexperten der CDU/CSU Fraktion Willi Zylajew MdB und dem CDA Kreisvorsitzenden Reinhard Markus über die wirtschaftlichen Chancen unserer Region.

Vertreter der heimischen Wirtschaft waren sich einig über die guten wirtschaftlichen Chancen für die heimische Wirtschaft bei einer Realisierung der Landesgartenschau 2017.
Die Abgeordneten unterstützten die Forderung der Gesprächsteilnehmer zur Landesgartenschau und wiesen u.a. auf die Chancen neue Arbeitsplätze für sämtliche Bereiche der Wirtschaft hin.
Willi Zylajew wird den Ministerpräsidenten des Landes NRW Jürgen Rüttgers um eine positive Grundhaltung zur Landesgartenschau ersuchen.
Der CDA Kreisvorsitzender Reinhard Markus wies auf Fördermittel des Landes wie auf Fördermittel der EU hin. Er gehe davon aus, dass sämtliche finanziellen Hilfen zur Realisierung der Landesgartenschau ausgeschöpft würden.
Wir haben einen wunderbaren See, Wälder, die Soester Börde und 9 Millionen Menschen im Ruhrgebiet direkt vor unserer Haustür wohnen, keine Autostunde von uns entfernt.
Die CDA wird mithelfen in der Politik und im vorpolitischen Raum für die Landesgartenschau 2017 zu werben.
Markus betonte weiter, dass auch die Bewohner von Möhnesee, die kein Interesse an Veränderungen wie z.B. Landesgartenschau wünschen, doch über die positiven Auswirkungen im Interesse der hier lebenden Menschen nachdenken sollen.

Nach oben