CDU-Generalsekretär würdigt ehrenamtlich Engagierte

Die NRW Sommertour des Generalsekretärs der CDU-NRW, Oliver Wittke, führt in diesem Jahr auch in den Kreis Soest, nach Geseke-Mönninghausen. Ziel seiner Sommerbereisung durch das Land ist es, ehrenamtlich Aktive zu besuchen, mit Akteuren ins Gespräch zu kommen und schließlich „Danke“ für den Einsatz zu sagen.

Wittke wird am kommenden Mittwoch, 20. Juli, gegen 19.45 Uhr in Geseke-Mönninghausen am Feuerwehrgerätehaus erwartet. Er wird dann mit den Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehren aus Geseke, Störmede, Langeneicke, Mönninghausen und der Jugendfeuerwehr zusammenkommen. Auch das DRK und der Malteserhilfsdienst werden vor Ort sein. Nach eine kurzen Begrüßung wird der CDU-Politiker seinen Dank und seine Anerkennung für das Engagement zum Ausdruck bringen. Anschließend wird die Feuerwehr eine kurze Leistungsschau vorführen, ehe ein Rundblick über Mönninghausen von der Drehleiter aus angeboten wird. Der Besuch Wittkes endet mit Bratwürstchen vom Grill und kühlen Getränken.
Mit seiner Sommertour und seinen Besuchen vor Ort, möchte Wittke die Bedeutung des Ehrenamtes hervorheben. Die Gesellschaft, davon ist der CDU-Politiker überzeugt, wäre um ein vielfaches „ärmer“, wenn es nicht viele Menschen geben würde, die sich in ihrer Freizeit für die Allgemeinheit einsetzen.

Nach oben