"Marketing ist mehr als Werbung", so Professor Dr.Hartmut Holzmüller beim westfälischen Nachmittag der CDU-Fraktion der Stadt Dortmund in der dortigen Bürgerhalle des Rathauses.Eingangs der Veranstaltung hatte der Fraktionsvorsitzende Frank Hengstenberg die zahlreichen Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik begrüßt und willkommen geheißen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand dann der Vortrag Prof. Dr. Holzmüllers zum Thema "Professionelles Marketing für die Stadt und die Region". Ein spannendes Thema auch für die Gäste aus dem Kreis Soest. Die stellvertretende Landrätin Irmgard Soldat und der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Ulrich Häken erklärten unisono, dass man durchaus einige Aspekte mitnehmen könne, für das angelaufene Regionale-Projekt.
Die Kreistagsabgeordnete Silvia Klein und Josef Risse, Fraktionsvorsiotzender der CDU in Ense, verwiesen auch auf Handlungsanregungen für kleine Gemeinden. Zwar sei nicht alles 1:1 umsetzbar, aber klar geworden sei, dass es ohne eine allumfassende Strategie keine optimale Lösung geben könne. Die CDU-Politiker aus dem heimischen Raum diskutierten anschließend bei einem Dortmunder Bier und einem westfälischen Imbiss noch mit verschiedenen Gästen aus den Nachbarregionen rund um Dortmund.

Nach oben