„Mehr Europa im deutschen Interesse – Die Krise als Chance nutzen“

Reformkongress am 8. Oktober 2011

Der CDU-Landesvorstand nach einer intensiven Diskussion einstimmig Grundsatzthesen zu einer europäischen Zukunftsperspektive unter dem Titel „Mehr Europa im deutschen Interesse – die Krise als Chance nutzen“ beschlossen.

Die Schuldenkrise stellt Europa vor eine Bewährungsprobe und bietet gleichzeitig eine große Chance, die europäische Integration voranzubringen. Nur eine gemeinsame europäische Finanz- und Wirtschaftspolitik wird den Euro letztlich nachhaltig stabilisieren.


Neben den kurzfristig notwendigen Maßnahmen muss es aus unserer Sicht deshalb jetzt vor allem darum gehen, eine Strategie zu entwickeln, um wegzukommen von einer Politik der kurzfristigen Reaktion auf die Märkte.

Die CDU Nordrhein-Westfalen wird sich an dieser Debatte aktiv beteiligen. Die folgenden Thesen sind dazu ein erster Beitrag.

Zum achten Mal lädt die CDU Nordrhein-Westfalen zum Reformkongress ein, der in diesem Jahr am 8. Oktober 2011 ab 10 Uhr im Maximilianpark, Festsaal, in Hamm stattfindet. Die Veranstaltung steht unter dem Thema „Mehr Europa im deutschen Interesse – Die Krise als Chance nutzen“. Schließlich stellt die Schuldenkrise Europa vor eine Bewährungsprobe, bietet aber gleichzeitig eine große Chance, die europäische Integration voranzubringen.

Dabei wollen wir uns unter anderem mit den Fragen beschäftigen, welche Zukunft der Euro hat, ob wie eine gemeinsame europäische Wirtschaftspolitik brauchen und wie diese aussehen könnte, und letztlich was das für Deutschland bedeuten würde.

Wir möchten diese Fragen mit Ihnen sowie interessanten Gesprächspartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren und laden Sie herzlich zu unserem 8. Reformkongress in Hamm ein. Bitte melden Sie sich bis zum 4. Oktober 2011 per E-Mail an veranstaltungen@cdu-nrw.de an.

 


Zusatzinformationen
Nach oben