CDU-Politiker besuchten Schulen in Eringerfeld

Ortstermin der Kreistagsfraktion

Unser Foto zeigt die CDU-Gruppe bei ihrem Besuch am Gymnasium Eringerfeld.
Unser Foto zeigt die CDU-Gruppe bei ihrem Besuch am Gymnasium Eringerfeld.

540 Kinder besuchen gegenwärtig das Gymnasium und die Realschule in Geseke-Eringerfeld. Beide Schulen werden in privater türkischer Trägerschaft geführt. Um sich einen Überblick über den Schulalltag zu verschaffen, besuchten jetzt Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion und der Geseker CDU-Ratsfraktion das Schulzentrum.


Bei der Besichtigung der Schulen war der Vertreter des Schulträgers, Muzaffer Toy, besonders stolz auf die Räumlichkeiten im naturwissenschaftlichen Bereich. Die modernste Einrichtung für diese Räume wurde von Eltern gesponsert. Inzwischen ist das Schulzentrum in Eringerfeld in die Jahre gekommen, so dass riesige Investitionen erforderlich sind. Eine erste Maßnahme war die Renovierung des Mensabereiches, der mit einem Zuschuss von 100 000 Euro aus dem Konjunktur-Förderprogramm realisiert werden konnte. Gegenwärtig erfolgt die Renovierung von Schulgebäuden. Bei anregenden Gesprächen, wobei die Gäste auch aus der hervorragenden Schulküche verwöhnt wurden, informierte der Schulträger über die zahlreichen Preise und Erfolge auf überregionaler Ebene, die in letzter Zeit von den Schülern errungen wurden. Gleichzeitig kam aber auch das gute Miteinander zwischen Schule und der Eringerfelder Bevölkerung zum Ausdruck. Große Beachtung bei den CDU-Fraktionsmitgliedern fand auch die Beförderung von Kindern, die in Geseker Schulen gehen, durch den Schulbus des Schulzentrums Eringerfeld.


Nach oben