Schulte-Drüggelte MdB: „Wir brauchen einen fairen Milchpreis“

Der heimische Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) nahm an der Kundgebung zum Thema „Rettung der Milchbauern“ am Brandenburger Tor in Berlin teil und forderte einen fairen Preis für Milch.


Schulte-Drüggelte, der stellvertretendes Mitglied im Bundestagsausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist, führte in dieser Woche bereits intensive Gespräche mit Vertretern der Milchviehhalter.
„Viele Landwirte stehen mit dem Rücken zur Wand und wollen so auf ihre prekäre Lage aufmerksam machen,“ ist sich der Parlamentarier sicher. „Ich habe absolutes Verständnis für die Forderung der Bauern nach einer angemessenen und kostendeckenden Entlohnung,“ bekräftigt Schulte-Drüggelte. „Der derzeitige Preis ist zu niedrig.“
„Ich finde es jedoch nicht richtig, Molkereien rechtswidrig zu blockieren,“ macht der Abgeordnete deutlich.
Bernhard Schulte-Drüggelte ist zufrieden, dass der Lieferboykott der Milchbauern soeben beendet wurde. „Es ist gut,“ so der Abgeordnete,“ dass nun Verhandlungen über einen fairen Milchpreis beginnen.“

Nach oben