Bundesregierung fördert kleine Buchhandlungen

Die Bundesregierung hat einen neuen kultur- und medienpolitischen Preis ins Leben gerufen, um kleinere, wirtschaftlich unabhängige Buchhandlungen in der Fläche zu fördern. Darauf weist der heimische Bundestagsabgeordnete Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) hin.

Neben dem jeweiligen Preisgeld sollen alle Preisträger ein Gütesiegel erhalten. Dieses soll es den ausgezeichneten Buchhandlungen ermöglichen, auf die Auszeichnung in ihren Schaufenstern hinzuweisen.
 „Mit dem stationären Buchhandel ist ein wertvolles Stück kultureller Infrastruktur und kulturellen Reichtums gerade in der Fläche bedroht“, so Schulte-Drüggelte. „Der Buchhandelspreis soll darauf eine Antwort geben.“
Buchhandlungen können sich Anfang 2015 um eine Auszeichnung bewerben. Weitere Informationen sind im Internet abrufbar: www.kulturstaatsministerin.de

Nach oben