CDU fragt nach Wurzeln, Werten und Grundsätzen

Diskussion über die Grundsätze

Die CDU diskutiert ihre politischen Wurzeln, Werte und Grundsätze. Diese Schlagwörter stehen bei dem öffentlichen Forum am Dienstag, 12. Mai, um 19.00 Uhr im Kulturhaus Alter Schlachthof Soest (Ulrichertor 4) im Mittelpunkt. Als versierte Gesprächspartner haben die Christdemokraten Prof. Dr. Peter Schallenberg und Dr. Thomas Wachtendorf gewonnen.

Hintergrund für die Veranstaltung ist der Grundsatzprogramm-Prozess der CDU Nordrhein-Westfalen. Die Landespartei erarbeitet derzeit ein Grundsatzprogramm, das auf einem Landesparteitag am 13. Juni in Essen verabschiedet werden soll.

„Wir haben uns bewusst entschieden, uns intensiv mit dem Kapitel „Politik aus christlicher Verantwortung im 21. Jahrhundert“ zu befassen. Diese Grundsätze sind schließlich die Basis für unser politisches Handeln“, erläutert die stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Silvia Klein (Ense) im Vorfeld der Veranstaltung.

Prof. Dr. Peter Schallenberg ist Moraltheologe und lehrt an der Theologischen Fakultät Paderborn. Seine Forschungsschwerpunkte sind Christliche Sozialethik, Ethik der Sozialen Marktwirtschaft und die Christliche Soziallehre. U. a. ist er Geistlicher Berater des Bundesverbandes der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz.

Dr. Thomas Wachtendorf studierte Philosophie und Politikwissenschaft und promovierte mit einer Arbeit über Ethik. Er ist freier Autor für die Magazine „Cicero“ und „Berliner Republik“. Zu seinen Veröffentlichungen gehört „Die Würde des Menschen“. Beruflich ist er als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Kulturhaus Alter Schlachthof in Soest tätig.


Zusatzinformationen
Nach oben